Startseite

PAGE

Herzlich Willkommen!

Heilpraktik und Physiotherapie in Hannover-Limmer

Anwendungen

Heilpraktik

"Die Faszien sind Teil des menschlichen Bindegewebes und bilden das Grundgerüst des menschlichen Körpers. Werden diese Faszien durch eine Verletzung, einen Unfall oder durch die tägliche Belastung beeinträchtigt, können Schmerzen und Funktionseinschränkungen entstehen.

Die praktische Anwendung des Fasziendistorsionsmodells (FDM) ermöglicht die rasche Therapie dieser Beschwerden. Durch eine gezielte Untersuchung werden die auslösenden Faktoren festgestellt und durch den geschulten FDM-Arzt oder -Therapeuten mit speziellen Handgriffen korrigiert."

Quelle: http://www.fdm-europe.com/de_DE/for-patients/what-is-fdm/

(Schädel-Kreuzbein-Therapie)
Die CranioSacrale Therapie ist eine manuelle Behandlung (mit den Händen).
Das CranioSacrale Therapie behandelt das Nervensystem in seiner Umgebung. Dazu gehören die Hirn- und Rückenmarkshäute mit ihren knöchernen und Weichteilverbindungen, sowie den Strukturen, die der Herstellung, Zirkulation und Wiederaufnahme der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit dienen.

Durch die Therapie wird der Körper angeregt, ungleiche Spannungen neu zu regulieren und dadurch wieder in Balance (Symmetrie) zu kommen.

Ein Kinesio-Tape (Funktionelles Tape) ist eine Art hochelastisches Pflaster aus Stoff, das auf die Haut geklebt wird . Es gibt vielfältige und bewährte Arten die Pflaster dem Beschwerdebild entsprechend anzubringen, dabei dienen sie der Stabilisierung, Kräftigung oder Entspannung , ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Einsatzbereiche sind z. B.: Verletzungen oder Entzündungen von Bindegewebe, Muskeln, Bändern oder Gelenken.

Das Schröpfen ist ein sehr altes Heilverfahren. Indem man Gläser auf die Haut setzt und einen Unterdruck erzeugt, strömt verstärkt Blut in den geschröpften Bereich. Dies lindert z.B. Verklebungen des Bindegewebes, Verspannungen der Muskeln oder andere Schmerzen des Bewegungsapparates.

 

Flossing ist das sehr stramme Umwickeln von Gelenken der Arme und/oder Beine sowie des Rumpfes mit einem speziell dafür entwickelten Gummiband und einer professionellen Wickeltechnik.
Mit dem so umwickelten Band wird das Gelenk dann passiv oder aktiv bewegt.
Es kommt zu einer Verbesserung des Lymphabflusses, verklebte Bindegewebs-Strukturen können sich lösen, im Anschluß kommt es zu einer besseren Durchblutung (Schwammeffekt).

Privatpraxis für Physiotherapie

Die manuelle Therapie wird bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparates eingesetzt – im Mittelpunkt stehen Faszien (Bindegewebe), Muskeln und Gelenke sowie deren Zusammenspiel. In der Manuellen Therapie wird mit speziellen Handgriffen und Techniken zur Mobilisation gearbeitet, wodurch sich die Beweglichkeit steigern und Schmerzen verringern lassen.

Die Krankengymnastik – auch Physiotherapie genannt – ist die Behandlung oder Vorbeugung verschiedenster Beschwerden, Krankheiten und Verletzungen. Dabei werden unterschiedliche aktive und passive Techniken und Verfahren genutzt.

Als natürliches Heilverfahren wirkt die Physiotherapie auf natürliche Anpassungsmechanismen des Körpers ein, um Störungen körperlicher Funktionen gezielt zu behandeln oder als vorbeugende Maßnahme (Prävention) diese zu vermeiden.

Physiotherapie ist in der modernen Medizin eine der elementaren Säulen der Therapie neben der medikamentösen und operativen Behandlung.

Eine Lymphdrainage (manuelle Lymphdrainage, MLD, Entstauungstherapie) bezeichnet eine spezielle, medizinische Form der Massage. Dies ist Teil der „Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie“ und wird bei Stauungen der Gewebsflüssigkeit (Lymphe) eingesetzt.

Bei der Massage werden durch mechanische Behandlung der äußeren Gewebeschichten des Körpers verspannte Muskeln gelockert, die Durchblutung verbessert und die Regeneration des Gewebes gefördert. Eine Massage wirkt anregend oder entspannend und kann auch Nerven- und Muskelschmerzen lindern. Außerdem gibt es positive Wirkungen auf das Gefäßsystem, den Stoffwechsel und die inneren Organe.

Eine Heiße Rolle ist eine gezielte Wärmeanwendung: Zwei Handtücher werden zu einem Trichter gerollt und zu 2/3 mit heißem Wasser gefüllt. Die Rolle wird anschließend vom Therapeuten auf die ausgewählten Körperregionen ausgerollt und getupft. Durch die Verbindung von sanftem Druck und Wärme kommt es zu einer reaktiven Mehrdurchblutung.

Die Kältetherapie ist eine gezielte Kälteanwendung, die entweder auf eine ausgewählte Körperregion aufgebracht wird oder auch den ganzen Körper einbezieht.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig: Bei der Kältebehandlung werden zum Beispiel Entzündungen, Schmerzen, Ödeme und Schwellungen behandelt. Die Kälte wirkt entzündungshemmend, abschwellend und schmerzlindernd.

Vita

Foto: privat

Werdegang

2018Praxiseröffnung in Hannover-Limmer
2016 – 2017Ausbildung zur Heilpraktikerin beim eos Institut
seit 2016Physiotherapeutin als Kleinunternehmerin und Vertretung in verschiedenen Physiotherapiepraxen in Hannover
2012 – 2015Physiotherapeutin bei united-physio; Praxis für Physiotherapie und Sportlerbetreuung Markus Moll in Hannover
2006 – 2012Physiotherapeutin in der Praxis für Krankengymnastik Ulla Henscher in Hannover
2001 – 2005Physiotherapeutin in verschiedenen Physiotherapiepraxen in Hannover und Seelze, sowie in der Weststadt Reha in Burgdorf

Aus- und Fortbildungen

seit 2019 in einer fünfjährigen Osteopathie-Ausbildung beim IFAO
2019 FDM Symposium, Wien
2017 FDM World-Congress
seit 2017Heilpraktikerin
2014 FDM Advanced-Seminar
2011 – 2012 FDM Basic Certificate
2006, 2008, 2015 und 2018 Craniosacrale Therapie Lehrgang I, II und III beim Upledger Institut Deutschland
2002 – 2005 Manuelle Therapie
2009 und 2013 Kinesio-Taping
2008 Osteopathische Behandlungen BWS und Thorax-Organe
2003 KG-Gerät
2002 Grundlagen Sport-Physiotherapie
2002 Manuelle Lymphdrainage
2000Physiotherapeutin mit Abschluss an der staatlich anerkannten Lehranstalt für Physiotherapie in Hannover

Preisliste

Heilpraktikerleistungen

Da ich nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker (GebüH) abrechne und vor einer Behandlung nicht absehbar ist, welche Art von Behandlung Sie benötigen, kann es keine allgemeingültige Kostenangabe geben. In der Regel beziffern sich die Kosten auf eine Spanne zwischen 40 und 80 € pro Behandlung.

Die meisten privaten Krankenversicherungen übernehmen die Behandlungskosten. Desweiteren gibt es Zusatzversicherungen die Behandlungskosten erstatten.

Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen die Behandlungskosten in der Regel nicht.
Für eventuelle Kostenübernahme erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse bzw. Ihrer Zusatzversicherung.

Physiotherapie

Bitte beachten Sie, daß ich keine Verordnungen der gesetzlichen Krankenkassen abrechnen kann.

Manuelle Therapie 32€   / 30 Minuten
Krankengymnastik 30€   / 30 Minuten
Manuelle Lymphdrainage 30€   / 30 Minuten
 45€   / 45 Minuten
60€   / 60 Minuten
Kinesio-Taping ab 15€
Traktion 10€
Heisse Rolle 14€
Kältetherapie  7€
Hausbesuch 14€   zzgl. Fahrtkosten
Massage 26€   / 30 Minuten
Massage-Geschenkgutscheine 26€        1 mal 30 Minuten
120€      5 mal 30 Minuten
233€    10 mal 30 Minuten

Kontakt

Zita Ruder - Heilpraktik & Physiotherapie

Weidestraße 14 (Eingang linke Hausseite)
30453 Hannover-Limmer

Telefon: 0151 462 59 225
E-Mail: zita.ruder@posteo.de

Termine nur nach Vereinbarung

Anfahrt ÖPNV:
Nächste Haltestelle: „Wunstorfer Straße“ (Stadtbahn-Linie 10 / Bus-Linien 136 und 700)

European FDM Association (EFDMA)
www.fdm-europe.com 

Befreundete Therapieangebote in Hannover:

agora Hannover - interdisziplinäres Behandlungszentrum
www.agora-hannover.de

Praxis für Ergotherapie, Kinesiologie und Feldenkrais-Methode
www.praxis-listermeile.de

Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde Nicole Teichler in Hannover
www.nicoleteichler.de

Naturheilpraxis Ramona Hohensteiner in Hannover Linden
www.naturheilpraxis-linden.de

Naturheilpraxis Sandra Hochschulz
www.naturheilpraxis-sandra-hochschulz.de